loader

Ferienunterkünfte für Ihren Urlaub in Batz-sur-Mer!

Der kleine Ferienort Batz-sur-Mer besticht inmitten der Salzwiesen und einer wilden Küste durch seine Authentizität und die Schönheit seiner Landschaften. Hier ließ sich in den 1830er-Jahren der Schriftsteller Honoré de Balzac gemeinsam mit Laure de Berny nieder und auch weiterhin inspiriert die malerische Umgebung zahlreiche Künstler, Schriftsteller und Maler, darunter insbesondere Eugène Boudin. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienunterkunft in Batz sur Mer für Ihren Urlaub!


Anreise
Abreise
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand
Verfügbarkeiten auf dem neuesten Stand

Unsere Ferienunterkünfte in Batz-sur-Mer

Entdecken Sie unsere privat und professionell vermieteten Ferienunterkünfte in Batz-sur-Mer. Auf My home in La Baule finden Sie außerdem Ferienunterkünfte in Le Croisic und La Baule Les Pins.


Ihre Ferienunterkunft für einen Sommer in Batz-sur-Mer

Batz-sur-Mer ist das ideale Reiseziel für alle, die Ihren Urlaub in der Nähe des großen Badeortes La Baule verbringen und dabei die Ruhe und Abgeschiedenheit abseits des sommerlichen Treibens genießen möchten. Batz-sur-Mer bietet einen charmanten kleinen Hafen, malerische Strände, lebhafte Märkte und zahlreiche Freizeitaktivitäten für Jung und Alt: inmitten einer üppigen Natur finden Sie hier alles, was Sie sich für einen erholsamen Urlaub nur wünschen können. Auf unserer Website My Home In La Baule finden Sie unsere verschiedenen Ferienunterkünfte in Batz-sur-Mer. Rund um den Ort werden zahlreiche Besichtigungen und geführte Wanderungen angeboten, die Sie das reichhaltige Natur- und Kulturerbe von Batz-sur-Mer entdecken lassen. Sie können die Salzwiesen durchqueren und sich dabei von Ihrem Guide in die Geheimnisse der Salzgewinnung und die Arbeit der Salzbauern einweihen lassen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder sogar in einer Pferdekutsche entdecken Sie die Geschichte des berühmten Salzes von Guérande, dem weißen Gold der Region. In den Crêperien des Hafens finden Sie das Salz in den lokalen Delikatessen wieder, wenn Sie zum Beispiel die köstlichen Galettes mit gesalzener Butter verkosten. Auch die kulturellen Schätze der bretonisch-gotischen Kirche Saint-Guénolé aus dem 15. Jahrhundert sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Kletterpartie auf den 184 Stufen des Turms aus dem 17. Jahrhundert lohnt sich, denn das Panorama, das sich von der Terrasse auf der Turmspitze aus bietet, ist alle Mühe der Welt wert: von hier aus genießen Sie einen einzigartigen Blick auf die Salzwiesen und das Meer, bis hin nach Noirmoutier! Und auch die steinernen Ruinen der Chapelle du Mûrier aus dem 15. Jahrhundert laden zu einem Besuch ein und wissen immer wieder, Dichter, Denker und Abenteurer von sich einzunehmen.